Newsletter
Alle aktuellen Projekte von Nous in deiner Mailbox
 

Haus der europäischen Geschichte

Die Sprachenvielfalt Europas mit seinen 24 Amtssprachen stellte für die Ausstellungsplaner eine besondere Herausforderung dar.

Das neu eröffnete Haus der Europäischen Geschichte in Brüssel zeigt die Geschichte des europäischen Kontinents ab den 19. Jahrhundert mit speziellem Augenmerk auf den europäischen Einigungsprozess im globalen Kontext. Die Sprachenvielfalt Europas mit seinen 24 Amtssprachen stellte für die Ausstellungsplaner dabei eine besondere Herausforderung dar. NOUS wurde hierbei die Aufgabe übertragen eine Lösung zu implementieren. 
Als Schlüssel zu den Inhalten fungiert der von NOUS entwickelte Tabletguide, über den die gesamten Informationen der Ausstellung abgerufen werden. Eine ausgefeilte iBeacon-Lösung zur Positionsbestimmung im Musuem führt die BesucherInnen durch die Räumlichkeiten und Themen der Dauerausstellung. Um nicht auf die wartungsintensiven batteriebetrieben iBeacons zurückgreifen zu müssen, wurden eigens Module entwickelt, deren Stromzufuhr über die Lichtschienen erfolgt und die so auch vollkommen flexibel durch einfaches Klick-in montiert werden. 
Den BesucherInnen wird in diesem Museum ein besonderes multimediales Erlebnis geboten, dessen technische Komplexität sich ihnen nicht aufdrängt, sondern im Gegenteil in den Hintergrund tritt. Das Tablet ist gleichermaßen Informationstool und Orientierungshilfe, es steuert zahlreiche interaktive Stationen und liefert synchrone Audioübertragung in jeder gewählten Sprache. 
Speziell für die Anforderungen des Museums wurde außerdem das NOUS-CMS weiterentwickelt, welches den MitarbeiterInnen ohne große Vorkenntnisse eine intuitive & einfache Bedienung erlaubt. 
Die inhaltlichen Aktualisierungen der 650 Tabletguides funktioniert dabei vollautomatisiert, sodass ein möglichst geringer Betreuungsaufwand gewährleistet ist.